Leben

Blogparade: Leben mit schwierigem Hund

Wie die meisten von Euch schon mitbekommen haben, ist das Zusammenleben von Alex und mir nicht immer einfach. Als ich vor einiger Zeit den Aufruf zur Blogparade vom Hundekind Abby und ihrem Frauchen gelesen habe, war mir sofort klar, da muss ich mitmachen. Das Thema „Leben mit schwierigem Hund“ passt auf uns nämlich wie die Faust aufs Auge. 

Erkenntnis des Tages: Ich bin der Schlüssel zum Erfolg

In mir steckt ein kleiner Sigmund Freud, denn ich liebe es die Psyche zu analysieren und Probleme zu lösen. Manchmal denke ich, dass an mir eine gute Therapeutin verloren gegangen ist. Doch bis jetzt funktioniert meine Therapie eigentlich meistens nur bei mir selbst. Immer wieder bereite ich mir neue Erkenntnisse. So auch heute. 

Hundeerziehung: Seinen eigenen Weg finden

Jeder, der sich einen Hund zu gelegt hat, beschäftigt sich früher oder später mit dem Thema Erziehung. Die einen wälzen erst einmal Literatur oder das Internet, die anderen gehen direkt zu einem Trainer oder in die Hundeschule. Egal welchen Schritt man wählt, fällt doch schon bald auf, dass es verschiedene Ansätze gibt und viele meinen, sie haben den einzig richtigen.

Kampfansage an die Angst

Mir ist heute mal wieder etwas klar geworden: Das Leben ist zu kurz, um Angst zu haben. Doch bevor mein Hund Alex seine Ängste überwinden kann, muss sich etwas bei mir ändern.

Navigate